Über uns

Das Team von Lukas und Lara auf Tour

Kennen Sie das?

Ihr Kind möchte nicht lernen oder lesen, weil das Buch zu langweilig ist oder es ist zu viel zu lesen. Uns ging es in unserer Kindheit genauso. Wir beide haben nie gerne gelesen oder gelernt. Uns fehlte das gewisse Etwas.
 

Geld als Lesemotivation?

Ich, Norbert, erinnere mich noch gut daran: Lesen war für mich so langweilig, dass meine Eltern sich Anreize überlegt haben, wie sie meine Geschwister und mich zum Lesen animieren konnten. Daher bekamen wir drei Mark pro gelesenem Buch. Damit wir uns das Geld nicht erschummelten, stellten uns unsere Eltern einige Testfragen. Tatsächlich habe ich dadurch einige Bücher gelesen, um mir etwas extra zu verdienen. Wirklich freiwillig und sehr nachhaltig war diese Motivation aber leider nicht. Denn schon bald war das Geld auch kein Anreiz mehr.
Daher suchten mein Mitgründer Jan und ich nach einer nachhaltigen Lösung, Kinder freiwillig zum Lesen zu motivieren und sie dadurch zu fördern.
 

Kein digitales Produkt

Bei unserer Suche nach einer Lösung für die mangelnde Motivation hatten wir allerdings eine Bedingung:Es sollte kein rein digitales Produkt sein. Denn schauen Sie sich doch einmal um. Wenn Sie über die Straße laufen, Bus fahren oder auch zu Hause sind. Oft ist der Blick der Menschen auf ihr Smartphone, das Tablet etc. gerichtet. Und das trifft leider auch schon bei Kindern zu. Digitalisierung gut und schön, aber uns war es wichtig, dass die Kinder auch noch einmal „Offline-Erlebnisse“ haben.
 

Die Freude über eigene Post ist riesig

Dann erinnerten Jan und ich uns daran, wie wir vor Freude aus dem Häuschen waren, als wir als Kinder eigene Post bekamen. Ehrlicherweise kam das leider selten vor, vielleicht einmal zum Geburtstag eine Glückwunschkarte von der Tante oder eine Karte aus dem Urlaub von Freunden. Das war´s!
Aber eben: genau das war´s! Diese Karten holten wir mit Freude aus dem Briefkasten und lasen sie stolz der ganzen Familie vor, sogar mehrmals. Und das sogar, ohne zu merken, dass wir in dem Moment lesen.
 

Die Idee war geboren

Und so war schon bald die Idee von [ Lukas und Lara auf Tour ] geboren. Kinder sollen regelmäßig eigene persönliche Post erhalten, und zwar von ihren neuen Brieffreunden Lukas und Lara.
 

Die außergewöhnliche Weltreise für Kinder

Die beiden machen eine Weltreise und nehmen reale Kinder mit auf dieses Abenteuer.1. Kinder bekommen eigene persönliche Post2. Jeden Monat aus einem anderen Land3. So lernen sie spielerisch die Welt kennen
 

Also: Lesen und Lernen kann auch Spaß machen!

 
ABER: Wir machen das Ganze natürlich nicht alleine. Hinter [ Lukas und Lara auf Tour ] steht ein ganzes Team, das sich tagtäglich mit vollem Engagement und mit Herz für unsere Idee einsetzt.
 

Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular. Wir freuen uns über jedes Feedback!