Japan – Wusstest du schon?!

Hier erfährst du Spannendes, Witziges und Neues über das Land Japan, was du vielleicht bisher noch nicht wusstest.
 
giappone Geisha
Eine Geisha, was frei übersetzt so etwas heißt wie „Person der Künste“, ist eine japanische Unterhaltungskünstlerin, die traditionelle japanische Künste zeigt. Die Grundausbildung einer Maiko, einer Lerngeisha, begann früher traditionell mit sechs Jahren, sechs Monaten und sechs Tagen, ist jetzt allerdings erst ab dem Alter von 16 Jahren möglich und dauert dann normalerweise fünf Jahre. In dieser Zeit lernt die künftige Geisha die Grundlagen der traditionellen japanischen Künste wie Kalligrafie (Kunst des Schönschreibens) und das Spiel auf mehreren japanischen Musikinstrumenten, zum Beispiel Shamisen (Laute), Fue (Flöte) und Tsuzumi (Handtrommel). Eine Geisha muss auch gewandt in Konversation und eine gute Sängerin, Tänzerin und Gastgeberin sein und die Teezeremonie beherrschen. Auf dem Bild links oben siehst du eine traditionell gekleidete Geisha.

Inseln Japans
Inseln Japans
Siehst du auf dem Bild rechts die vielen roten kleinen und großen Flecken auf der Karte Japans? Das sind alles Inseln. Und es gibt noch viele mehr, die so klein sind, dass man sie auf der Karte gar nicht sieht. Japan besteht aus 6.852 Inseln. Die vier größten heißen Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu.
 
 
Sumo Kampf in JapanSumō
Auf dem linken Bild ist eine typische Szene aus einem Sumō-Kampf dargestellt. Der Begriff Sumō geht zurück auf das Wort sumau/sumafu, was „wettstreiten; kämpfen“ bedeutet. Es handelt sich dabei um eine Form des Ringkampfs, mit dem Ziel, den Gegner aus einem sandbedeckten, mit einem Strohseil abgesteckten Kreis zu drängen oder ihn so aus dem Gleichgewicht zu bringen, dass er den Boden mit einem anderen Körperteil als den Fußsohlen berührt. Um dies zu erreichen, ist ein hohes Körpergewicht des Sumō-Ringers von Vorteil. Dafür isst er viel von einem fettreichen Eintopf (Chanko-nabe) und hält im Anschluss einen Mittagsschlaf. Ein Sumō-Kampf dauert oft nur wenige Sekunden. Während eines Sumō-Turniers finden daher auch in der Regel mehrere hundert Kämpfe statt.
 
 
Hier geht es zurück zum Login-Bereich des Länderbriefes Japan.