Der Wasserteiler

√úberschrift ExIMG_6194

Heute spalten wir das Wasser nur mit etwas Pfeffer und Sp√ľlmittel! Das glaubst du nicht? Dann probiere es einmal aus ūüėä
 
Das brauchst du:IMG_6195
1 x  Schwarzen Pfeffer

1 x  Eine Schale mit Wasser

1 x ¬†eine Fingerspitze Sp√ľlmittel
 
 
 
 
 
Und so geht’s:
Schritt 1: SIMG_6196treue Pfeffer auf die gesamte Wasseroberfläche.

Schritt 2:Nimm etwas Sp√ľli auf deine Fingerspitze

Schritt 3: Tunke den Sp√ľlifinger in die Mitte des Wassers.

Schritt 4:Beobachte, wie das Sp√ľlmittel das Wasser spaltet und den Pfeffer verdr√§ngt.
 
 
Erklärung:
Das war ganz sch√∂n aufregend, oder? Jetzt fragst du dich bestimmt, warum das Sp√ľli den Pfeffer verdr√§ngt.

Das l√§sst sich mit der sogenannten Oberfl√§chenspannung erkl√§ren. Wasser besteht aus ganz vielen kleinen Teilchen, den Dipol-Molek√ľlen. Dipol bedeutet, die Molek√ľle haben zwei Pole wie ein Magnet. Und wie bei einem Magnet ziehen sich ungleichen Pole an. Diese Anziehungskraft bewirkt, dass die Wassermolek√ľle eine spannungsgeladene gemeinsame Fl√§che bilden. Der Pfeffer ist so leicht, dass er der Oberfl√§chenspannung des Wassers nichts anhaben kann und nur auf ihr liegen bleibt. F√ľgt man nun das Sp√ľli hinzu, wird Spannung durchbrochen. Denn im Sp√ľli sind sogenannte Tenside enthalten. Diese Substanzen sind in der Lage, die Oberfl√§chenspannung von Fl√ľssigkeiten zu zerst√∂ren. Sie verdr√§ngen die Wassermolek√ľle, die sich blitzartig von den Tensiden wegbewegen. Der Pfeffer wird dadurch mit nach au√üen getragen. Daher sieht es so aus, als k√∂nntest du mit deinem Finger das Wasser teilen!
 
 
Hier geht es zur√ľck zum Experimente-Bereich.

 
Privatsphäre-Einstellungen ändern | Historie der Privatsphäre-Einstellungen | Einwilligungen widerrufen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner